Dienstag, 1. September 2015

81. Krebsforschung: Neuer Immun-Checkpoint entdeckt

[13.07.2015] Sterbende Zellen unterdrücken aktiv das Immunsystem, damit sich dieses nicht gegen dabei freigesetzte Proteine des eigenen Körpers richtet. mehr»

82. Hodenkrebs: Hohe Inzidenz in Deutschland

[13.07.2015] Die Hodenkrebsinzidenz hat in den vergangenen zwei Dekaden in Industrienationen deutlich zugenommen. Deutschland zählt zu den Ländern mit der höchsten Neuerkrankungsrate. mehr»

83. Pankreas-Ca: Neuer Ansatz zur Früherkennung

[10.07.2015] Das von Tumorzellen in den Blutkreislauf gebrachte Eiweiß Glypican-1 (GPC-1) bietet möglicherweise einen neuen Ansatz zur Früherkennung und besseren Diagnose von Pankreaskrebs mittels Bluttests, teilt das Uniklinikum Dresden mit. GPC-1 wird auf der Oberfläche von Tumorexosomen gebildet. mehr»

84. Thromboembolie: Viele Venenverschlüsse sind vermeidbar

[10.07.2015] Risikopatienten müssen vor venösen Thromboembolien geschützt werden. Dafür gibt es heute mehr Optionen denn je. mehr»

85. Rezidivschutz: Besser ASS als gar nichts

[10.07.2015] Für VTE-Patienten, die nicht längerfristig antikoaguliert werden können, ist ASS eine Alternative. mehr»

86. Kanadische Studie: Mortalität nach VTE weiter hoch

[10.07.2015] Venöse Thromboembolien (VTE) gehen immer noch mit einer hohen Mortalität einher. Kanadischen Daten zufolge sterben 10,6 Prozent der Patienten bereits innerhalb der ersten 30 Tage und weitere 12,4 Prozent innerhalb des ersten Jahres (Am J Med 2013; 126: 83 mehr»

87. Studie: Warum Neuroblastome resistent werden

[09.07.2015] Genetische Untersuchungen mittels Next Generation Sequencing ermöglichten einer Forschergruppe neue Einblicke in das Tumorerbgut von Neuroblastomen, teilt die Charité - Universitätsmedizin Berlin mit. mehr»

88. VEGF-Rezeptor 1: Ursachen von Krebsschmerz auf der Spur

[09.07.2015] Nervenzellen reagieren auf Botenstoffe von Tumoren und werden dadurch übersensibel für Schmerzreize. mehr»

89. Kommentar zur Thrombose: Mehr Sicherheit gibt es nicht

[08.07.2015] Der Wunsch von Patienten nach größtmöglicher Gewissheit ist verständlich, vor allem wenn ein Krebsverdacht im Raum steht. Das Bedürfnis sollte aber nicht dazu verleiten, die Tumorsuche bei Patienten mit einer venösen Thromboembolie (VTE) unklarer Genese unangemessen auszuweiten. mehr»

90. Thrombose: Krebs-Screening mit CT ohne Zusatznutzen

[08.07.2015] Venöse Thromboembolien unbekannter Ursache können das erste Zeichen einer Krebserkrankung sein. Die Suche danach scheint mit CT-Aufnahmen aber nicht effektiver zu sein als ohne. mehr»