Ärzte Zeitung online, 16.10.2009

Patentantrag für orthopädischen Gebetsteppich gestellt

ISTANBUL (dpa). Mit einem orthopädischen Gebetsteppich will ein Türke gebrechlichen Muslimen die rituellen Verbeugungen erleichtern.

Zunächst habe er nur die kranken Kniegelenke seiner Mutter schonen wollen, zitierten türkische Zeitungen am Freitag den Geschäftsmann Adnan Pirisan. Dann habe er ein Patent auf den Teppich angemeldet. Den ersten Exportvertrag habe er mit einem Kunden in Deutschland gemacht. Interessenten gebe es auch in Saudi-Arabien. Das tragbare Modell wiegt weniger als 700 Gramm. Für Schwergewichte unter den Gläubigen könne es besonders ausgepolstert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »