21. Bulimie: Computertraining gegen Essanfälle

[11.02.2016] Hilfe gegen Essanfälle bei Bulimie könnte ein neues Computertraining bieten, mit dem die Betroffenen lernen, das automatisierte Verhaltensmuster zu durchbrechen, teilt die Uniklinik Heidelberg mit. mehr»

22. Zugunglück in Bayern: Bergung dauert an

[11.02.2016] Nach dem schweren Zugunglück im oberbayerischen Bad Aibling sind zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz. Unterdessen werden viele der 80 Verletzten weiter im Krankenhaus behandelt. mehr»

23. Hepatitis-B-Impfschutz: Keine Auffrischung nötig

[11.02.2016] Auch 30 Jahre nach einer Grundimmunisierung gegen Hepatitis B haben die meisten Menschen offenbar noch einen ausreichenden Impfschutz gegen das Virus. Das hat die bisher längste Kohortenstudie zur Impfung ergeben. mehr»

24. Norovirus: Patienten über Infektionsgefahr aufklären!

[11.02.2016] Noroviren haben im Winter Hochsaison. Patienten sollten über Hygienemaßnahmen informiert werden, um Infektionen zu vermeiden. mehr»

25. Erste 5 Jahre nach Herzinfarkt: Frauen sterben eher als Männer

[11.02.2016] Frauen sind hinsichtlich Diagnose und Therapie des Herzinfarktes immer noch benachteiligt. Zu diesem Schluss kommt jetzt die American Heart Association in einer aktuellen Stellungnahme - und erklärt die Hintergründe. mehr»

26. Ausschlafen am Wochenende: Diabetes-Gefahr lässt sich wegschlafen

[11.02.2016] Zu wenig Schlaf schadet dem Körper in vielerlei Hinsicht - so steigt etwa das Risiko für Diabetes. Doch eine Studie lässt hoffen: Zwei geruhsame Nächte reichen offenbar aus, um die Gefahr zu bannen. mehr»

27. Melanom: Zusatznutzen bestätigt für Pembrolizumab

[10.02.2016] Der GBA attestiert Pembrolizumab einen beträchtlichen Zusatznutzen bei fortgeschrittenem Melanom gegenüber dem bisherigen Goldstandard Ipilimumab. mehr»

28. COPD-Kombi: GBA bestätigt Zusatznutzen

[10.02.2016] Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat im Zusammenhang mit der frühen Nutzenbewertung einen Beschluss zu Spiolto® Respimat® vorgelegt. mehr»

29. Diagnostik: Bildgebung fürs Gehirn soll noch präziser werden

[10.02.2016] Bildgebende Verfahren für das Gehirn sind entweder schnell oder detailliert. Wie diese Faktoren bei der funktionellen Magnetresonanztomografie (fMRT) kombiniert werden können, erforscht Professor Jürgen Hennig, Wissenschaftlicher Direktor der Abteilung Medizinphysik, Uniklinik Freiburg. mehr»

30. Genmutation: Ursache von Anomalien der Nieren ermittelt

[10.02.2016] Veränderungen des Gens TBC1D1 sind an der Entstehung kongenitaler Anomalien der Nieren und ableitenden Harnwege (CAKUT) beteiligt. mehr»