Samstag, 23. Mai 2015

51. Morbus Fabry: Mit Klicks zu wichtigen Informationen

[19.05.2015] Eine Webseite zu Morbus Fabry bietet das Unternehmen Shire Deutschland. Ziel ist einer Mitteilung zufolge, die Aufklärung zu verbessern, da von den ersten Symptomen bis zur Diagnose noch oft zwölf Jahre vergehen. mehr»

52. M. Crohn und C. ulcerosa: Aktionstag "CED" am 19. Mai

[19.05.2015] Deutet sich bei M. Crohn ein komplizierter Krankheitsverlauf an, sollte schon früh eine immunsuppressive Therapie erwogen werden, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in ihrer Leitlinie "Morbus Crohn und Colitis ulcerosa". mehr»

53. Kommentar zu Brustkrebs: Das EEG des Chemohirns

[19.05.2015] Chemobrain, Chemogehirn, Chemonebel - das Phänomen hat einige Namen. Viele Krebspatienten bezeichnen damit die Einbußen an geistiger Leistungsfähigkeit, mit denen sie nach einer Chemotherapie zu kämpfen haben. Kanadische Forscher haben nun das EEG des Chemohirns abgeleitet. mehr»

54. Legasthenie: Neue Leitlinie schafft Standards

[19.05.2015] Mit der neuen S3-Leitlinie zu Legasthenie, die federführend von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e. V. (DGKJP) koordiniert wurde, liegen erstmals klare fächerübergreifende Handlungsempfehlungen zur Diagnostik und Förderung von Kindern mehr»

55. Gesundheitswirtschaft: Augenoptiker öffnen sich für Optometristen

[19.05.2015] Der Zentralverband der Augenoptiker öffnet sich für die Optometristen und firmiert künftig als "Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen". Das Verbandskürzel ZVA bleibt dabei unverändert. mehr»

56. NSCLC: Ceritinib erhält EU-Zulassung

[19.05.2015] Der Tyrosinkinase-Inhibitor Ceritinib (Zykadia®) erhält die EU-Zulassung als neue Therapieoption für vorbehandelte Anaplastische-Lymphomkinase (ALK)-positive Patienten mit nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC). Dies teilt das Unternehmen Novartis Oncology mit. mehr»

57. Schwangerschaft unter Natalizumab: Weniger Schübe, mehr Aborte

[19.05.2015] Setzen Frauen Natalizumab vor einer Schwangerschaft ab, steigt die Schubrate drastisch an. Dies ließe sich im Prinzip vermeiden, wenn die Therapie erst nach der letzten Periode unterbrochen wird. Dann ist aber das Abortrisiko erhöht. mehr»

58. Brustkrebs: Nach Chemo fällt das Denken schwerer

[19.05.2015] Viele Brustkrebspatientinnen, die eine Chemotherapie hinter sich gebracht haben, berichten von kognitiven Defiziten. Kanadische Wissenschaftler haben jetzt die subjektiven Beschwerden objektiv vermessen. mehr»

59. Suchtexperten: Drogenpolitik neu ausrichten!

[18.05.2015] Es gab zuletzt mehr Drogentote, mehr künstliches Rauschgift und mehr bedenkenlos genommene Substanzen aus dem Internet. Suchtforscher und Aktivisten aus der Helferszene fordern eine Kehrtwende von Politikern. mehr»

60. Forschung: Genveränderte Hefe produziert Opiate

[18.05.2015] Morphin, Codein und andere Opiate lassen sich bald aus Mikroorganismen gewinnen. Da dies auch mit Heimsets fürs Bierbrauen gelingen könne, stehen Regulierungsbehörden vor einem Problem. mehr»