Mittwoch, 22. Oktober 2014

81. Schmerzen: Opioide wirken über periphere Rezeptoren

[14.10.2014] Die Schmerzlinderung durch Morphin wird vor allem durch Opioid- Rezeptoren außer halb des Gehirns vermittelt. mehr»

82. Schwere Herz-Insuffizienz: Impulsgeber bringt Entlastung

[14.10.2014] Wenn bei schwerer Herzinsuffizienz die Behandlung mit Medikamenten ausgereizt ist, kann ein Impulsgeber implantiert werden, der Barorezeptoren der Halsschlagader stimuliert. mehr»

83. Langzeitstudie: Gesunder Lebensstil verringert Darmkrebs-Risiko

[14.10.2014] Wer nicht übergewichtig ist, nicht raucht, Alkohol nur in Maßen konsumiert, körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt, hat ein um etwa ein Drittel vermindertes Risiko, an Dickdarm- oder Mastdarmkrebs zu erkranken. mehr»

84. Lungenembolie: Diagnostik und Therapie schwierig

[14.10.2014] In einer Studie zur akuten Lungenembolie lag bei den 19 Hochrisiko-Patienten die Krankenhaussterblichkeit bei 58 Prozent, im Durchschnitt der insgesamt 170 Teilnehmer bei zehn Prozent. mehr»

85. Krebstherapie: Unerwünschte Wirkungen vorhersagbar

[14.10.2014] Mit einer neuen Methode können Nebenwirkungen auf Zellebene erklärt und vorhergesagt werden. mehr»

86. Osteoporose: Stada lizenziert Teriparatid-Similar ein

[14.10.2014] Der Generikakonzern Stada erweitert sein Biosimilar-Portfolio: Vom Entwicklungpartner Richter-Helm BioTec - ein Joint Venture des ungarischen Pharmaherstellers Gedeon Richter und des Hamburger Chemiekonzerns Helm - wurde jetzt ein Teriparatid-Nachahmer einlizenziert. mehr»

87. JuLis: Recht auf aktive Sterbehilfe für Kinder gefordert

[14.10.2014] Die Jungen Liberalen (JuLis) fordern rechtliche Möglichkeiten für eine aktive Sterbehilfe bei unheilbar erkrankten Kindern. Dies beschloss der JuLi-Bundeskongress am Wochenende in Braunschweig. mehr»

88. BNHO: Immer mehr Onkologen in Teilzeit

[14.10.2014] Die ambulante Versorgung durch Onkologen und Hämatologen erfolgt immer stärker in Teilzeit und durch angestellte Ärzte. mehr»

89. Umfrage zeigt: Jeder dritte Krebspatient braucht seelische Hilfe

[14.10.2014] Ein Drittel aller Tumorpatienten hat psychische Probleme, wie eine Umfrage mit mehr als 4000 Krebskranken in Deutschland ergeben hat. Betroffene brauchen Hilfe, die von Informationen und Beratung bis hin zu Psychotherapie reichen kann. mehr»

90. KV Hessen: Diskussion um Notdienstreform und Impfvertrag

[14.10.2014] Seit Monaten ärgern sich Pädiater in Hessen darüber, dass kein Vertrag für die Rotaviren-Impfung geschlossen wurde. Inzwischen hat die AOK unterschrieben, die anderen Kassen aber noch nicht. Für Unmut sorgt auch weiter die Notdienstreform. mehr»