Ärzte Zeitung, 09.01.2004

Neuer Sprachtest für Vierjährige

HAMBURG (dpa). In Hamburg werden Kinder jetzt schon mit vier Jahren auf ihre Sprachfähigkeit getestet. Am Mittwoch ging in der Hansestadt ein neues Verfahren zur frühen Sprachförderung an den Start.

Insgesamt sollen 16 000 Mädchen und Jungen an Hamburger Grundschulen bis Anfang März getestet werden. Die Übungen sollen die vier bis fünf Jahre alten Kinder im Beisein ihrer Eltern absolvieren.

Die Schulleiter schließen dann von den Ergebnissen auf den körperlichen, geistigen und seelischen Stand des Kindes. Entspricht dieser nicht dem Durchschnitt, empfehlen sie Betreuungsmaßnahmen, wie den Besuch einer Vorschule.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8568)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »