Ärzte Zeitung, 09.01.2004

Neuer Sprachtest für Vierjährige

HAMBURG (dpa). In Hamburg werden Kinder jetzt schon mit vier Jahren auf ihre Sprachfähigkeit getestet. Am Mittwoch ging in der Hansestadt ein neues Verfahren zur frühen Sprachförderung an den Start.

Insgesamt sollen 16 000 Mädchen und Jungen an Hamburger Grundschulen bis Anfang März getestet werden. Die Übungen sollen die vier bis fünf Jahre alten Kinder im Beisein ihrer Eltern absolvieren.

Die Schulleiter schließen dann von den Ergebnissen auf den körperlichen, geistigen und seelischen Stand des Kindes. Entspricht dieser nicht dem Durchschnitt, empfehlen sie Betreuungsmaßnahmen, wie den Besuch einer Vorschule.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »