Ärzte Zeitung, 11.05.2004

TIP

Dampfinhalationen bei laufender Dusche

Wenn Eltern bei Erkältungen ihrer Kinder auf Dampfinhalationen schwören, kann man ihnen folgenden Rat geben: Die Kinder werden ins Badezimmer in die Nähe der Badewanne gesetzt oder dort auf den Schoß genommen, während aus der Dusche heißes Wasser läuft.

Das feuchtet die Atemluft ebenso gut an wie die Inhalation über einem Gefäß mit kochendem Wasser. Die Kinder über einem Gefäß inhalieren zu lassen, ist nicht ratsam. Die Gefahr ist zu groß, daß sie sich am heißen Dampf oder Wasser das Gesicht verbrühen.

Außerdem kommt es immer wieder vor, daß Kinder das Gefäß umstoßen und sich das heiße Wasser über ihren Körper ergießt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »