Ärzte Zeitung, 15.07.2004

TIP

Mit dem Otoskop wird Fieber-Grund entlarvt

Fassen kleine Kinder, die die Eltern wegen unklaren Fiebers in die Praxis bringen, sich ständig ans Ohr, sollten Sie gleich zum Otoskop greifen. Denn wegen der anatomischen Verhältnisse - bei Kindern ist die Tube relativ kurz und somit der Weg von Erregern im Rachen bis ins Ohr nicht weit - kann aus einem grippalen Infekt leicht eine Mittelohrentzündung werden.

Ein Blick aufs Trommelfell reicht dann meist schon, um die Ursache für das Fieber zu entlarven.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »