Ärzte Zeitung, 05.08.2004

Für kranken Pascal erfüllt sich Herzenswunsch

BONN (ag). Am Wochenende soll für den vier Jahre alten Pascal in Bonn ein Herzenswunsch in Erfüllung gehen: Hubschrauberpilot Professor Christian Elger, Direktor der Klinik für Epileptologie des Universitätsklinikums Bonn, lädt den Jungen und dessen Eltern zu einem Helicopter-Flug ein.

Der Verein "wünschdirwas" für schwerkranke Kinder hat den Ausflug durch die Luft organisiert.

Der sehbehinderte Pascal, der an einem Gehirntumor leidet, wollte so gern einmal im Cockpit eines Hubschraubers sitzen. Für den Verein "wünschdirwas", der in 50 Kliniken tätig ist, war die Erfüllung dieses Wunsches eine eher leichte Aufgabe.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8371)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »