Ärzte Zeitung, 26.08.2004

FAMOSES folgt dem Programm MOSES nach

BERLIN (eb). Mit FAMOSES (Familien: Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) wird ein Schulungsprogramm entwickelt, das in Aufbau und Didaktik auf dem MOSES (Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) beruht. Das neue Programm ist für epilepsiekranke Kinder und ihre Eltern gedacht.

Die Kinder- und Elternprogramme sind fast abgeschlossen, das Programm der Jugendlichen wird noch erarbeitet. Wie schon MOSES wird auch die Weiterentwicklung des Programms exklusiv von dem Pharmaunternehmen Sanofi-Synthelabo gefördert. Die Finanzierung von FAMOSES wird durch die Unterstützung des BKK-Bundesverbandes und mehrere Pharmaunternehmen, darunter auch das Berliner Unternehmen realisiert. Das Programm vermittelt krankheitsspezifisches Wissen in zielgruppenorientierter Form.

MOSES Geschäftsstelle, Bettina Hahn, Rußheiderweg 3, 33604 Bielefeld, Tel.: 0521-27 00 127, Fax: 27 04 800, E-Mail: MOSES.EUREPA@t-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »