Ärzte Zeitung, 26.08.2004

FAMOSES folgt dem Programm MOSES nach

BERLIN (eb). Mit FAMOSES (Familien: Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) wird ein Schulungsprogramm entwickelt, das in Aufbau und Didaktik auf dem MOSES (Modulares Schulungsprogramm EpilepSie) beruht. Das neue Programm ist für epilepsiekranke Kinder und ihre Eltern gedacht.

Die Kinder- und Elternprogramme sind fast abgeschlossen, das Programm der Jugendlichen wird noch erarbeitet. Wie schon MOSES wird auch die Weiterentwicklung des Programms exklusiv von dem Pharmaunternehmen Sanofi-Synthelabo gefördert. Die Finanzierung von FAMOSES wird durch die Unterstützung des BKK-Bundesverbandes und mehrere Pharmaunternehmen, darunter auch das Berliner Unternehmen realisiert. Das Programm vermittelt krankheitsspezifisches Wissen in zielgruppenorientierter Form.

MOSES Geschäftsstelle, Bettina Hahn, Rußheiderweg 3, 33604 Bielefeld, Tel.: 0521-27 00 127, Fax: 27 04 800, E-Mail: MOSES.EUREPA@t-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »