Ärzte Zeitung, 26.10.2004

Rücken peinigt viele Schüler

Schmerz-Prävalenz bei 2368 Jugendlichen untersucht

EISENACH (eis). Fast zwei Drittel aller Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahre leiden unter Rücken-, Knie- oder Hüftschmerzen. Das hat eine Studie mit 2368 Jugendlichen im Wartburgkreis in Thüringen ergeben (DMW 129, 2004, 2285).

Bei der Untersuchung der Schulärzte ergaben sich jedoch bei den meisten Betroffenen keine pathologischen Befunde, so daß bei der Mehrheit von funktionellen Beschwerden auszugehen sei. Die funktionellen Schmerzen fanden sich im Vergleich häufiger bei Mädchen als bei Jungen, häufiger bei Schülern weiterführender Schulen und außerdem häufiger bei Jugendlichen, die Alkohol oder Zigaretten konsumierten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »