Ärzte Zeitung, 04.10.2006

Viele Mütter stillen ihre Babys zu früh ab

BERLIN (eb). Etwa 90 Prozent der jungen Mütter stillen ihre Kinder - aber mehr als die Hälfte beginnen früher als empfohlen mit der Zufütterung von Muttermilchersatz und Beikost und stillen auch zu früh ab.

Das sind die Ergebnisse von Studien des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Die Stillkommission empfehle, Kinder bis zum Alter von sechs Monaten ausschließlich zu stillen, so das BfR.

Für die im Jahr 2004 begonnenen Studien wurden etwa 4000 Wöchnerinnen in den Kliniken und Geburtshäusern befragt und auch Mütter, die mit ihren Kindern an den Früherkennungsuntersuchungen in Kinderarztpraxen teilnahmen.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8514)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »