Ärzte Zeitung, 19.10.2006

Wie Blutdruck bei Kindern richtig messen?

MAINZ (eb). Übergewicht bei Kindern ist ein Problem. Denn je höher der Body Mass Index ist, desto eher haben sie eine Hypertonie. Das hat erst kürzlich eine Studie mit 2300 acht- bis 16jährigen Schulkindern der Uni-Kinderklinik Leipzig bestätigt: Jedes zehnte adipöse Kind hatte auch zu hohen Blutdruck.

Beim Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in Mainz haben jetzt Hausärzte Tips bekommen, was beim Blutdruckmessen alles wichtig ist, um aussagekräftige Werte zu erhalten. So sollte etwa die Manschette zwei Drittel des Oberarms bedecken, von der Messung am Oberschenkel wird abgeraten und nur die Riva-Rocci-Methode ist geeignet.

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund:
Bei Kindern ist Blutdruckmessen nach Riva-Rocci am Oberarm die beste Technik für aussagekräftige Werte

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »