Ärzte Zeitung, 26.10.2006

BUCHTIP

Arzneimittel bei Kindern kompakt

In der Pädiatrie werden viele Präparate im Off-label-use, also ohne spezielle Zulassung für Kinder, verwendet. Das macht es schwer, den Überblick über Arzneimittel für Minderjährige zu behalten. Jeannette Renner hat nun mit ihrem Lehrbuch "Arzneimittel in der Pädiatrie" Abhilfe geschaffen.

Kollegen erhalten Informationen zu über 300 in der Kinderheilkunde relevanten Wirkstoffen. Medikamente im Off-label-use sind dabei besonders gekennzeichnet. Zu jedem Präparat sind die Dosierungsangaben nach Alter und Körpergewicht differenziert. Zudem gibt es Hinweise zu Pharmakokinetik, Laborkontrollen, Haltbarkeit und Lagerung.

Im Hinblick auf die Compliance bei Kindern hat die Autorin sogar den Geschmack von Säften und Tropfen angegeben. Und: Das praktische Nachschlagewerk ist so klein, daß es in jede Kitteltasche paßt. (cin)

Jeannette Renner: Arzneimittel in der Pädiatrie, Thieme-Verlag, Stuttgart 2006. 1. Auflage, 409 Seiten, broschiert, 12,95 Euro ISBN 3-13-140911-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »