Ärzte Zeitung, 30.10.2006

TIP

Blut unterm Nagel - Tupfer tarnt Kanüle

Sie wollen ein subunguales Hämatom bei einem Kind durch Anbohren des Nagels entlasten? Das ist auch möglich, ohne das Kind zu erschrecken.

US-Kollege Dr. Karl S. Ingber aus Pebble Beach in Kalifornien hat folgenden Trick parat: Er führt eine 21er oder größere Kanüle längs durch einen Gazetupfer. Durch den Tupfer ist die Nadel getarnt, das Kind bleibt ruhig und die schmerzfreie Bohrung kann in Ruhe erfolgen.

Der weitere Vorteil: Der Tupfer saugt gleich das Blut mit auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »