Ärzte Zeitung, 21.09.2007

TIPP DES TAGES

Fotos mit Kindern lenken Kinder gut ab

Kinder schauen sich gerne Fotos an, auf denen andere Kinder zu sehen sind. Das lässt sich ausnutzen, wenn ein Kind bei der Untersuchung unruhig ist.

"Einem solchen Kind drücke ich zum Angucken ein eigentlich albernes Foto in die Hand, auf dem meine beiden eigenen Kinder drauf sind. Meine eine Tochter zieht darauf eine Grimasse, die andere trägt eine Schwimmbrille und hat unser Haustier, eine Ratte, auf dem Arm", berichtet Ricci Silberman aus Tucson im US-Staat Arizona.

Die kleinen Patienten seien von diesen Bildern so überrascht und abgelenkt, dass die Untersuchung oft ohne Probleme beendet werden könne.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8371)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »