Ärzte Zeitung, 01.10.2014

Säuglingssterblichkeit

NRW meldet leichten Anstieg

KÖLN. In Nordrhein-Westfalen sind 2013 mehr Säuglinge gestorben als ein Jahr zuvor. 2013 verstarben 560 Kinder in ihrem ersten Lebensjahr, das war ein Anstieg um 1,4 Prozent.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ist die Zunahme auf eine höhere Zahl von Todesfällen bei Jungen zurückzuführen.

2013 überlebten 318 männliche Säuglinge das erste Lebensjahr nicht, 16 mehr als 2012. Bei den Mädchen gab es dagegen einen Rückgang um acht auf 242. . (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »