Freitag, 24. Oktober 2014

1. Transplantation: Muhammets Eltern wollen in Revision gehen

[24.10.2014] Das Landgericht Gießen hat dem Uniklinikum Gießen-Marburg Recht gegeben, das den zweijährigen Muhammet nicht auf die Warteliste für ein Spenderherz setzen will. Die Eltern wollen das nicht hinnehmen. mehr»

2. Körperliche Aktivität: BZgA startet Kampagne für Senioren

[23.10.2014] Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung will Über-65-Jährige mit einer neuen Kampagne dazu motivieren, körperlich aktiv zu bleiben. mehr»

3. Ernährung: Rohmilch schützt Babys vor Infekten

[22.10.2014] Säuglinge, die rohe Kuhmilch bekommen, werden seltener krank als H-Milch-Trinker, wie eine Studie von Allergologen zeigt. mehr»

4. Bei Senioren: Sport steigert Hirnleistung nicht

[21.10.2014] Der Effekt, dass Sport die geistigen Fähigkeiten stimuliert, lässt mit dem Alter offenbar nach. mehr»

5. Umfrage: Homöopathie weiter im Trend

[20.10.2014] Homöopathische Arzneimittel erfreuen sich in der deutschen Bevölkerung einer hohen Bekanntheit und werden auch gerne angewandt. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des BAH. mehr»

6. Transplantationsskandal: Göttinger Prozess dauert bis 2015

[17.10.2014] Ob das Gericht dann tatsächlich in dem Monat die Beweisaufnahme abschließen kann, ist allerdings noch ungewiss, da sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung noch weitere Beweisanträge stellen können. (pid) mehr»

7. Studie: Übergewicht lässt Leber schneller altern

[16.10.2014] Es könnte einen wichtigen Hinweis geben, warum Übergewichtige häufiger an Leberkrebs erkranken. Forscher haben jetzt entdeckt, dass mehr Pfunde den Alterungsprozess des Organs beschleunigen. mehr»

8. Mehnert-Kolumne: Welche Substanzen Diabetes begünstigen oder vorbeugen

[15.10.2014] Alkohol, Kaffee, Medikamente und Co: Es gibt Substanzen, die in Verdacht stehen, Diabetes heraufzubeschwören - und welche, die die Erkrankung verhindern könnten. Welche das sind, verrät Professor Mehnert in seiner Kolumne. mehr»

9. Langzeitstudie: Gesunder Lebensstil verringert Darmkrebs-Risiko

[14.10.2014] Wer nicht übergewichtig ist, nicht raucht, Alkohol nur in Maßen konsumiert, körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt, hat ein um etwa ein Drittel vermindertes Risiko, an Dickdarm- oder Mastdarmkrebs zu erkranken. mehr»

10. Phytotherapie: "Bedarfsrezepte werden fast nie eingelöst"

[13.10.2014] Mit dem Herbst kommen wieder vermehrt Patienten mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit in die Allgemeinarztpraxen. Dr. Stefan Pecher, Facharzt für Allgemeinmedizin in Fichtelberg, verordnet oft Phytopharmaka. Hilfsmittel sind Laborwerte, Flyer und grüne Rezepte. mehr»