Ärzte Zeitung, 14.04.2004

Internetseite zu Folgen der Gentherapie

NEU-ISENBURG (ple). Die US-Gesundheitsinstitute NIH haben jetzt gemeinsam mit der Zulassungsbehörde FDA eine Internet-Seite eingerichtet, mit deren Hilfe so früh wie möglich unerwünschte Wirkungen einer Gentherapie vielen Therapeuten bekanntgemacht werden können.

Unter http://www.gemcris.od.nih.gov sind zudem alle Gentherapie-Studien in den USA abrufbar, auch die Studien, die abgebrochen wurden.

Die Datenbank läßt sich nach dem Studienleiter, der Krankheit und der Studiennummer durchforsten. Außerdem können auf der Website die NIH-Leitlinien zu rekombinanter DNA und Gentransfer abgerufen werden.

Topics
Schlagworte
Gentechnik (2106)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »