Ärzte Zeitung, 26.01.2006

Klon-Fälschung offiziell bestätigt

SEOUL (dpa). Die südkoreanische Staatsanwaltschaft hat die Fälschungsvorwürfe gegen den Klonforscher Dr. Woo Suk Hwang bestätigt.

Es gebe keinen Nachweis dafür, daß Hwang - wie behauptet - maßgeschneiderte embryonale Stammzellen geschaffen habe, sagte ein Ermittler gestern in Seoul. DNA-Proben hätten ergeben, daß es die Zellen nicht gibt (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »