Ärzte Zeitung, 28.06.2006

Neues Projekt mit Embryo-Zellen

BERLIN (ple). Das Robert-Koch-Institut hat gestern das nunmehr 18. Projekt zur Erforschung importierter humaner embryonaler Stammzellen genehmigt.

Den Antrag hatte das Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik in St. Ingbert gestellt. Erforscht werden soll das Einfrieren und Auftauen der Stammzellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »