Ärzte Zeitung, 08.03.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Genfehler und Krankheiten

Was läuft molekularbiologisch bei der Entstehung des kolorektalen Karzinoms ab? Was läuft schief bei der Kontrolle der Chromosomen und Gene, bevor es zur Krebsentstehung kommt? Wie hängen das Werner-Syndrom (Progerie), Altern und Krebs zusammen? Detaillierte Informationen darüber bietet der erste Band der neuen Reihe "Genome Dynamics" mit dem Titel "Genome and Disease". Das Buch enthält 14 Beiträge, die den Einfluss genetischer Veränderungen auf die Entstehung von Krankheiten, vor allem Krebs, beleuchten.

In mehreren Beiträgen des Buches, das der Würzburger Forscher Dr. Jean-Nicolas Volff herausgegeben hat, geht es darum, wie fehlerhafte DNA-Reparaturmechanismen und falsche Verteilung des genetischen Materials bei der Zellteilung zu Krebs führen.

Es werden zudem jene Vorgänge in der Zelle beschrieben, die verhindern, dass die Zelle trotz permanenter schädigender Einflüsse durch Strahlen, chemische Substanzen und fehlerhafter DNA-Reparatur entarten. Das Buch bietet einen spannenden Einblick in die molekulargenetischen Vorgänge in der Zelle bei der Krebsentstehung, der allerdings molekularbiologische Grundkenntnisse voraussetzt. (ple)

Jean-Nicolas Volff (Hrsg.): Genome and Disease. Band 1 der Reihe "Genome Dynamics". Karger Verlag, Basel 2006. 246 Seiten, 24 Abbildungen, 14 Tabellen, 226 Euro, ISBN 978-3-8055-8029-8.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »