Ärzte Zeitung, 02.04.2007

Verfahren wandelt alles Blut in Gruppe 0 um

LONDON (ddp). Kliniken könnten schon bald mehr Blutkonserven der gefragten Blutgruppe 0 haben: Ein Forscherteam hat eine effiziente Methode entwickelt, um aus Blut der Gruppen A, B und AB Blut der Gruppe 0 herzustellen.

Die Forscher um Dr. Henrik Clausen aus Boston haben ein bakterielles Enzym entdeckt, das sowohl das A-Antigen als auch das B-Antigen von den menschlichen roten Blutkörperchen abschneidet. Der Prozess erfolge mit dem biotechnisch hergestellten Enzym schnell und kostengünstig.

Bislang war nur ein Enzym bekannt, das B-Antigene entfernt. Die Forscher möchten die Verträglichkeit des so hergestellten Gruppe-0-Bluts schon bald in einer klinischen Studie mit Menschen prüfen (Nature Biotechnology 25, 2007, 427).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »