Ärzte Zeitung, 05.02.2009

Stiftungsprofessur für Biotechnologie

NEU-ISENBURG (eb). Die von der Merck KGaA gestiftete Professur für Molekulare Biotechnologie an der Johann-Wolfgang-Goethe- Universität in Frankfurt am Main ist nun besetzt: Dr. Helge Björn Bode vom Institut für Pharmazeutische Biotechnologie der Universität des Saarlandes ist seit kurzem Merck-Stiftungsprofessor. Der 35-jährige Hochschullehrer gilt als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Molekularen Biotechnologie, die sich mit dem Einsatz und der gezielten Nutzung biologischer Prozesse von Organismen und Zellen befasst. Das Unternehmen fördert die zunächst auf fünf Jahre festgelegte Professur mit 1,25 Millionen Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »