Ärzte Zeitung, 31.07.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Homöopathische Praxis im Überblick

Hömopathische Arzneien werden bekanntlich bei vielen Erkrankungen angewandt. Aber welches Mittel eignet sich bei welchen Symptomen? Dr. Ute Boeddrich hat mit ihrem Buch "Mind-Maps® für die homöopathische Praxis" ein Werk geschaffen, mit dem sich auch Einsteiger einen Überblick verschaffen können. So wird über Mind-Maps® - damit sind Gedankenbäume gemeint - komplexes homöopathisches Wissen anschaulich vermittelt.

Das Buch enthält Gedankenbäume zu Themen wie Kopf, Thorax, Blase / Niere und Verletzungen /Notfälle.

Der Baum Blase/Niere hat dann zum Beispiel die Äste Zystitis, Enuresis nocturna, Harninkontinenz, Harnverhalten, Nephritis, Nierengrieß/-steine und Prostata-Adenom. Jeder der Äste hat weitere Zweige, die dazugehörige Arzneien enthalten. So führen etwa bei Harninkontinenz die Zweige zu Causticum Hahnemanni und Equisetum hiemale.

Das Buch ermöglicht dem Leser ein schnelles Nachschlagen und - da es das optische Gedächtnis anspricht - gute Lernerfolge. (cin)

Ute Boeddrich: Mind-Maps® für die homöopathische Praxis, Hippokrates-Verlag, 1. Auflage 2006. 150 Seiten, gebunden, 39,95 Euro, ISBN: 978 38 30 45 34 44

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »