Ärzte Zeitung, 19.12.2006

Grundlagen der rationalen Phytotherapie

Das "Kompendium Phytopharmaka" wurde in seiner 5. Auflage vollständig überarbeitet. Die Broschüre enthält ein Verzeichnis der 147 Präparaten aus 22 Heilpflanzen, die nach Angaben des Herausgebers hohen Qualitätskriterien entsprechen und deren Wirkung wissenschaftlich belegt ist.

In der knapp 70 Seiten dicken Broschüre werden die Grundlagen einer rationalen Phytotherapie dargestellt. Besonderheiten der pflanzlichen Präparate im Vergleich zu synthetischen werden beschrieben. Denn bei vielen Indikationen seien Phytopharmaka Mittel der ersten Wahl, so der Phytotherapie-Experte und Herausgeber Professor Volker Fintelmann aus Hamburg.

Anspruch der Broschüre ist es, Extrakt der vielen Fachveröffentlichungen zur Phytotherapie zu sein. Ärzten soll eine Entscheidungshilfe für die Verordnung der Arzneimittel gegeben werden. (hub)

Bestellung des "Kompendium Phytopharmaka" (Preis: 7,90 Euro) beim Verlag Kirchheim, Fax: 0 61 31 / 9 60 70-70 oder im Internet: www.kirchheim-verlag.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »