Mittwoch, 17. September 2014

61. Fall Muhammet Eren: Gießen-Marburg will Herzpatienten loswerden

[15.08.2014] Das Uniklinikum Gießen-Marburg (UKGM) prüft, den Herzpatienten Muhammet Eren in eine andere Klinik zu verlegen. Das Kleinkind könne wegen seiner Hirnschädigung nach deutschem Recht nicht auf die Warteliste für ein Spenderorgan aufgenommen werden. mehr»

62. Mainz: Arbeitskreis ChemBioMed startet

[15.08.2014] Der Senat der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat jetzt für fünf Jahre den interdisziplinären Arbeitskreis ChemBioMed (Chemische BioMedizin) eingerichtet. mehr»

63. Listerien: Verunreinigte Wurst auch in Deutschland verkauft

[15.08.2014] Mit Listerien belastete Wurst aus Dänemark könnte nun doch in Deutschland verkauft worden sein. Ein Supermarkt in Schleswig-Holstein hat Produkte des betroffenen Produzenten bezogen. mehr»

64. Schleswig-Holstein: Dänische Wurst aus dem Verkehr gezogen

[14.08.2014] In Dänemark sind Listerien in Wurstwaren entdeckt worden. Womöglich sind die verseuchten Produkte nach Schleswig-Holstein gelangt, teilt das Landwirtschaftsministerium in Kiel mit. mehr»
Neue Beiträge zu Fachbereiche

65. Alkoholabusus: Eine Folge kann Pellagra sein

[14.08.2014] Hyper- und Hypopigmentierung lassen eine Flut potenzieller Diagnosen zu. Auch Ernährungsstörungen müssen ins Kalkül gezogen werden, selbst in Deutschland. mehr»

66. Transplantationswesen: Lebendspende zwischen Anspruch und Wirklichkeit

[14.08.2014] Jüngste Skandale werfen ein schlechtes Licht auf die bis dato hoch angesehene Transplantationsmedizin in Deutschland. Dabei geht es vor allem um Missstände bei Lebendspenden. mehr»

67. Reisedermatosen: Mitbringsel der leidigen Art

[13.08.2014] Schöner Urlaub - hinterher krank: In vielen Fällen ist dann die Haut betroffen. Auf der Münchner Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie gab es einen Überblick über die häufigsten Reisedermatosen und deren Therapie. mehr»

68. Kinesiologie: Werbung nur mit Nennung der Gegenmeinung

[13.08.2014] Anbieter von kinesiologischen Behandlungen dürfen nicht mit fachlich umstrittenen Wirkungsangaben werben, wenn sie nicht zugleich auf Gegenmeinungen hinweisen. So entschied das Oberlandesgericht Hamm (OLG) in einem rechtskräftigen Urteil. mehr»

69. Organhandel: Arzt in Kambodscha in Haft

[11.08.2014] Ein Krankenhaus in Kambodscha soll den Handel mit menschlichen Organen in großem Stil betrieben haben. mehr»

70. Studie am Start: Hilft Akupunktur bei Tinnitus?

[11.08.2014] Forscher der Uni Heidelberg suchen Patienten für eine Pilotstudie zur Frage, ob Akupunktur ergänzend zur Routinebehandlung bei Tinnitus wirksam ist. Vorgaben: Alter ab 18 Jahren und ein kürzer als drei Monate bestehender Tinnitus. mehr»