Ärzte Zeitung, 08.09.2016

Frankreich

Frau mit erstem transplantiertem Gesicht gestorben

PARIS. Die weltweit erste Patientin mit Gesichtstransplantation ist – bereits am 22. April – gestorben, teilte die Uniklinik im nordfranzösischen Amiens laut Nachrichtenagentur AFP mit.

Die 2005 im Alter von 38 Jahren operierte Isabelle Dinoire erhielt Nase, Mund und Kinnpartie von einer hirntoten Organspenderin. Zehn Monate nach Op konnte sie ihre Lippen ganz schließen, nach 18 Monaten wieder lächeln. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »