Ärzte Zeitung, 12.03.2010

Sex mit 80 - für Männer fast normal

Männer haben im Alter deutlich mehr Interesse an Sex als Frauen - und sind auch sexuell aktiver

CHICAGO (mut). Männer leben zwar kürzer als Frauen, sind offenbar aber länger sexuell aktiv: Selbst mit 80 Jahren hat heutzutage noch etwa ein Drittel der Männer ein erfülltes Sexualleben.

Sex mit 80 - für Männer fast normal

Auch mit 80 haben viele Männer noch regelmäßig Sex. © PictureArt / fotolia.com

Zumindest wenn man sie danach fragt, zeigen sich alte Männer mit ihrem Sexualleben weitaus zufriedener als alte Frauen, geht aus zwei repräsentativen Umfragen hervor, die mit jeweils über 3000 Teilnehmern in den Jahren 1995 und 2005 gemacht wurden. Die erste Umfrage richtete sich an Menschen im Alter von 25 bis 74 Jahren, in der zweiten lag das Alter zwischen 57 und 85 Jahren. Erfasst wurden per Fragebogen Gesundheitszustand und sexuelle Aktivitäten.

In beiden Studien bezeichneten sich über 60 Prozent der Männer zwischen 65 und 74 Jahren als sexuell aktiv, aber weniger als 40 Prozent der Frauen. Bei den 75- bis 85-Jährigen war der Geschlechterunterschied sogar noch größer: Knapp 40 Prozent der Männer aber nur 17 Prozent der Frauen hatten noch Sex. Männer waren aber nicht nur sexuell aktiver, sie hatten auch mehr Spaß dabei: Knapp über 70 Prozent der alten, sexuell aktiven Männer, aber nur die Hälfte der aktiven Frauen waren mit ihrem Sexualleben zufrieden (BMJ online).

Ganz deutlich hing die sexuelle Aktivität vom Gesundheitsstatus ab. Gesunde Männer waren mehr als doppelt so häufig sexuell aktiv als solche mit Gesundheitsproblemen, bei Frauen war der Unterschied etwas geringer. Ein weiteres Ergebnis: Zwischen den beiden Befragungen hatte die Lust älterer Männer auf Sex zugenommen: 1995 zeigten 45 Prozent der über 65-Jährigen sexuelles Interesse, 2005 waren es bereits 58 Prozent, dagegen hatten in beiden Umfragen weniger als 20 Prozent der älteren Frauen noch Lust auf Sex.

Die zunehmende Begeisterung für Sex bei älteren Männern führen die Studienautoren auch darauf zurück, dass Ende der 90er Jahre mit Viagra® erstmals ein wirksames orales Potenzmittel auf den Markt kam.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »