Ärzte Zeitung, 05.04.2004

Schon jedes vierte Kind ist zu dick

JENA (dpa). Die Kinder in Deutschland werden immer dicker. Schon ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen sei übergewichtig, sagte der Leiter der Jahrestagung der Sächsisch-Thüringischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Professor Joachim Misselwitz in Jena.

Ein Drittel davon bleibe bis ins Erwachsenenalter zu dick. Viele hätten später Diabetes, psychischen Störungen oder Probleme mit Knochen und Gelenken. "Die Therapie und Prävention muß deshalb unbedingt im Kindesalter einsetzen", sagte Misselwitz. Übergewicht, Allergien und Nierenleiden bei Kindern war eines der Hauptthemen der Fortbildung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »