Ärzte Zeitung, 28.04.2004

Zwei Drittel der verheirateten Männer zu dick

WIESBADEN (dpa). 49 Prozent der Deutschen hatten 2003 eine Body-Mass-Index von über 25 und gelten demnach als übergewichtig, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern mit. Das war ein Prozentpunkt mehr als 1999.

Die Ergebnisse stammen aus dem Mikrozensus 2003, bei dem 370 000 Menschen unter anderen Angaben zu Gewicht und Körpergröße gemacht haben. Am häufigsten tritt Übergewicht bei verheirateten Männern auf: Zwei Drittel von ihnen brachten zu viel auf die Waage. Untergewicht gab es dagegen bei 13 Prozent der Frauen unter 20 Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »