Ärzte Zeitung, 06.09.2004

Initiative gegen Übergewicht soll prämiert werden

STUTTGART (mm). Mit dem diesjährigen "Förderpreis Gesundheit" in Baden-Württemberg, der jetzt erneut ausgeschrieben worden ist, soll darauf aufmerksam gemacht werden, daß immer mehr Kinder übergewichtig sind.

Entsprechend sollen Initiativen und Projekte zur Vorbeugung von Übergewicht prämiert werden, so der Präsident des Landesgesundheitsamtes, Dr. Jürgen Wuthe. Der Förderpreis ist eine Initiative des Gesundheitsforums Baden-Württemberg.

Er wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert. Bis November 2004 können sich Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen bewerben. Prämiert werden Initiativen, die zum Ziel haben, dem Risiko für Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Weitere Infos zum Förderpreis: www.gesundheitsforum-bw.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »