Ärzte Zeitung, 24.01.2005

Der Hang zum Übergewicht ist in die Wiege gelegt

NEW YORK (dpa). Das Erbgut beeinflußt etwa zur Hälfte, ob jemand mit zunehmenden Alter sein Gewicht halten kann - oder kräftig zulegt, schreiben James Romeis von der St. Louis University und Kollegen in "Twin Research" (7, 596).

Das Team nahm knapp 8000 Zwillinge in die Studie auf, die zur Zeit des Vietnamkriegs gemustert und 1987 und 1990 erneut begutachtet worden waren.

Auffällig war, daß eineiige Zwillinge mit identischem Erbgut fast immer die gleiche Entwicklung durchgemacht hatten. Dagegen war bei zweieiigen Zwillingen häufig nur ein Zwilling rund und schwer geworden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »