Ärzte Zeitung, 20.05.2005

Impfstoff gegen Heißhunger in Entwicklung

ZÜRICH (ddp.vwd). Nach einer Impfung gegen Nikotinsucht (wir berichteten) entwickeln Schweizer Forscher jetzt einen Impfstoff gegen Hungergefühle: Die Vakzine soll Menschen dazu bringen, Antikörper gegen das Hormon Ghrelin zu produzieren.

Ghrelin regelt unter anderem die Verwertung von Nahrungsfetten und verursacht im Gehirn ein Hungergefühl. Die Entwickler hoffen, daß die Vakzine das Hungergefühl deutlich reduziert und so das Abnehmen erleichtert.

Nach ersten vielversprechenden Tests bei Mäusen plant die Firma Cytos Biotechnology in Zürich nun eine Studie mit 112 Freiwilligen, berichtet das Magazin "New Scientist" in der Ausgabe von morgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »