Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 20.07.2005

Weitere Option für adipöse Jugendliche

NEU-ISENBURG (eb). Das Antiadipositum Orlistat (Xenical®) von Hoffmann-La Roche darf seit kurzem in der EU offiziell bei Jugendlichen ab zwölf Jahren verwendet werden. Damit haben sich die Therapieoptionen für sehr dicke Jugendliche erweitert.

Die Zulassungserweiterung basiert maßgeblich auf den Daten einer kanadischen Studie über ein Jahr mit insgesamt 539 adipösen Jugendlichen (JAMA 293, 2005, 2873). Darin wurde die Wirksamkeit der Substanz zur Unterstützung gewichtsreduzierender Maßnahmen bei 12- bis 16jährigen nachgewiesen (wir berichteten).

So hatte der BMI am Studienende mit Orlistat im Mittel um 0,55 kg/m2 abgenommen, mit Placebo hingegen um 0,31 kg/m2 zugenommen. Nach Angaben des Unternehmens ist Orlistat in den USA und der EU die einzige Substanz zur Gewichtsabnahme, die nun in der Produktinformation Hinweise zur Wirksamkeit bei Jugendlichen enthält.

Ebenfalls für die Therapie Adipöser ab 12 Jahren mit einem BMI über 30 kg/m² zugelassen sind die Antiadiposita Regenon® und Regenon® retard (Wirkstoff Amfepramon), wie das Unternehmen Temmler hinweist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »