Ärzte Zeitung, 29.09.2005

Verkleinerung des Magens bewährt sich langfristig

DORTMUND/ERLANGEN (dpa). Gegen extremes Übergewicht helfen Magenverkleinerungen, das Gewicht langfristig etwas zu reduzieren. Dies ist das Ergebnis einer Langzeituntersuchung der Uniklinik Erlangen in Kooperation mit der Universität Dortmund.

Über einen Zeitraum von 25 Jahren wurde die Gewichtsentwicklung bei 100 Patienten untersucht, die sich aus medizinischen Gründen einer Magenverkleinerung unterzogen hatten.

Vor dem Eingriff hatten die Patienten im Durchschnitt 132 Kilogramm auf die Waage gebracht, wie die Universität Dortmund mitteilt. Nach dem Eingriff ging das Gewicht zunächst drastisch zurück. In den ersten drei Jahren verloren die Patienten durchschnittlich 40 Prozent ihres Übergewichts.

In den Folgejahren habe das Gewicht zwar wieder zugenommen, sich dann aber relativ stabil eingependelt, sagte der Dortmunder Statistiker Rafael Weißbach. Nach 23 Jahren hatten die Patienten noch durchschnittlich 27 Prozent weniger Übergewicht als vor der Op.

"Man kann also hier tatsächlich von einer dauerhaften Gewichtsabnahme sprechen", so Weißbach. Keine Unterschiede in den Ergebnissen gab es in der Studie zwischen Männern und Frauen - beide nahmen nach der Operation gleich gut ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »