Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.12.2006

Sport stoppt bei dicken Kindern das Schnarchen

AUGUSTA (eb). Ungefähr ein Viertel der übergewichtigen Kinder hat Atemstörungen im Schlaf. Mit Sport läßt sich die Häufigkeit dieser Beschwerden deutlich verringern.

Für ihre Studie hatten Wissenschaftler vom Medical College of Georgia in Augusta 100 übergewichtige Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren untersucht. Bei 25 von ihnen stellten sie Atemstörungen während der Nacht fest.

Dann verteilten sie alle Kinder auf drei Gruppen: Eine bildete die Kontrollgruppe, eine zweite machte täglich nach der Schule 20 Minuten und eine dritte 40 Minuten Sport: Seilspringen, Basketball und Fangspiele.

Nach drei Monaten war der Erfolg bei den Kindern, die 40 Minuten Sport getrieben hatten, am größten: Fast 80 Prozent waren ihre Atemstörungen los, in der Gruppe mit 20 Minuten Sport war die Hälfte genesen. Selbst bei den Kindern, die nicht an Atemstörungen litten, hatte sich der Schlaf gebessert (Obesity 14, 2006, 1985).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »