Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 26.03.2008

Sollen dicke Mütter ihre Babys voll stillen?

BONN (hub). Gestillte Babys waren in einer Studie als Jugendliche seltener dick als ungestillte Babys. Das galt besonders, wenn die Mutter übergewichtig war, berichten die Forscher.

In der Studie wurden die Daten von fast 440 Jugendlichen analysiert. Die Kinder waren als Säuglinge in die Studie aufgenommen worden. Dabei wurde eine Assoziation zwischen dem Körperfett der Jugendlichen und dem Stillen gefunden: Voll gestillte Babys - also jene, die nur Muttermilch, Wasser oder Tee bekamen - hatten als Jugendliche weniger Körperfett im Vergleich zu Babys, die auch Flaschenmilch oder Beikost erhielten. Die Assoziation wurde vor allem bei Jungen von übergewichtigen Müttern gefunden. Stillen scheine eine genetische oder stoffwechselbedingte Prägung in Richtung höheres Körperfett - als Resultat des mütterlichen Übergewichts - zu kompensieren, so die Forscher.

Schon seit 1985 erfassen Dortmunder Forscher in der Studie (DONALD) Daten zu Wachstum, Ernährung und Stoffwechsel von Kindern und Jugendlichen. Die Teilnehmer werden als Säuglinge von drei Monaten in die Studie aufgenommen. Bis zur Volljährigkeit erheben die Wissenschaftler des Forschungsinstituts für Kinderernährung dann die Daten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »