Ärzte Zeitung, 09.07.2008

Bei Übergewicht mehr anormale Spermien

BARCELONA (dpa). Übergewicht kann die männliche Fertilität beeinträchtigen.

Dies geht aus einer Studie der Universität von Aberdeen in Schottland hervor, die auf der europäischen Konferenz der Fortpflanzungsmediziner in Barcelona vorgestellt wurde.

Fettleibige Männer haben weniger Samenflüssigkeit und einen größeren Anteil anormaler Spermien, sagte Dr. Ghiyath Shayeb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »