Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 20.08.2008

Prognose: Bald haben nur noch ganz wenige US-Bürger Normalgewicht

WASHINGTON (dpa). Bis zum Jahre 2015 werden einer neuen Studie zufolge 75 Prozent aller US-Bürger übergewichtig oder fettleibig sein. Trotz zahlreicher staatlicher und privater Programme gegen die wachsende Zahl der Dicken im Land halte der besorgniserregende Trend in den USA weiter an.

Foto: Vasilis Varsakelis©www.fotolia.de

In 37 der 50 US-Bundesstaaten habe im vergangen Jahr der Anteil der Normalgewichtigen abgenommen, berichtete der US-Fernsehsender ABC am Dienstag unter Berufung auf jüngste Studien.

Die meisten Übergewichtigen in den USA leben den Studien nach in den Südstaaten der USA. Allein in Mississippi gelten 31,7 Prozent der Einwohner als fettleibig, so der ABC-Bericht. Stark zugenommen habe auch die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen.

Der Anteil der fettleibigen Kinder unter fünf Jahre habe sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt - mit nach wie vor steigender Tendenz. Mittlerweile sei jedes fünfte Kind in den USA fettleibig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »