Ärzte Zeitung online, 13.01.2009

Verbraucherzentrale rät von Fettemulsionen zum Abnehmen ab

FRANKFURT/MAIN (dpa). Neuartige Fettemulsionen auf der Basis von Palm- und Haferöl taugen nach Ansicht der Verbraucherzentrale Hessen nicht zur Reduzierung des Winterspecks. Es sei wissenschaftlich nicht hinreichend belegt, dass diese Fettemulsionen als Reinsubstanz oder als Zusatz in Lebensmitteln das Schlankbleiben oder Abnehmen wirksam unterstützten.

Bislang gebe es dazu eine einzige Langzeitstudie und die zeige widersprüchliche Ergebnisse zu den neuartigen Fettemulsionen, teilte die Ernährungsexpertin Andrea Schauff von der Verbraucherzentrale am Dienstag in Frankfurt mit. Wer sein Wohlfühlgewicht halten oder erreichen wolle, sollte sein Essverhalten und seine Lebensweise ändern. Die Expertin rät zu Naturjoghurt mit Haferflocken und Apfelstücken als Alterative zu Fettemulsionen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »