Ärzte Zeitung online, 29.05.2009

Feuerwehr rückt zu 200-Kilo-Frau aus

MAINZ(dpa). Eine mehr als 200 Kilogramm schwere Frau ist in Mainz in einem Kraftakt mit Hilfe einer Drehleiter, eines Schwerlast-Rettungswagens und zehn Einsatzkräften aus ihrer Wohnung geholt worden. Wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte, war die Frau gestürzt und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aufrichten.

Dies gelang allerdings auch der Besatzung eines herbeigeeilten Rettungswagens nicht. Erst die herbeigerufenen Feuerwehrleute samt Bergungsgerät, wozu auch ein sogenanntes Hilfeleistungslöschfahrzeug gehörte, wurden der Lage Herr. Letztlich wurde die hilflose Frau in ein Krankenhaus transportiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »