Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

900-Pfund-Mann aus Stuhl geschnitten - Herztod

WASHINGTON (dpa). Rettungskräfte haben einen schwer kranken, knapp 450 Kilogramm schweren Mann nach monatelangem Leiden aus seinem Stuhl geschnitten, ihn aber nicht mehr retten können. Der 900-Pfund-Mann habe kurz darauf einen Herzstillstand erlitten, berichtete der Sender WSPA-TV aus Greenville im US-Bundesstaat South Carolina.

Der 33-Jährige habe insgesamt neun Monate in dem Sofa gelegen, nachdem er sich am Knie verletzt hatte, und sei in der ganzen Zeit nicht ein einziges Mal aufgestanden. Sein Gesundheitszustand habe sich zuletzt erheblich verschlechtert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »