Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 02.06.2010

Jeder Zweite übergewichtig - Singles sind seltener betroffen

WIESBADEN (dpa). Deutschland wird dicker: Mehr als jeder zweite Erwachsene ist 2009 übergewichtig gewesen - bei der letzten Erhebung, vier Jahre zuvor, waren es knapp unter 50 Prozent. Singles galten im vergangenen Jahr hingegen seltener als zu dick, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

Jeder Zweite übergewichtig - Singles seltener

Mehr Männer als Frauen sind dick.

© PeJo / fotolia.com

56 Prozent der ledigen Männer und 69 Prozent der ledigen Frauen hatten dem Bericht zufolge Normalgewicht. Hingegen waren fast sieben von zehn verheirateten oder verwitweten Männern zu dick. Auch Witwen (58 Prozent) und Ehefrauen (46 Prozent) waren häufiger übergewichtig als ledige Frauen. Bei denen war es jede Vierte.

Deutliche Unterschiede gibt es beim Alter: Etwa drei Viertel der 70- bis 74-jährigen Männer und knapp zwei Drittel der Frauen in diesem Alter galten als übergewichtig.

Die Statistiker haben Daten aus dem Mikrozensus 2009 ausgewertet. Übergewicht wurde nach dem Body-Mass-Index (BMI) bestimmt, der aus Körpergewicht und Größe ermittelt wird. Von gesundheitsgefährdendem Übergewicht spricht die Weltgesundheitsorganisation ab einem BMI von 25. Das trifft etwa auf einen 1,80 Meter großen Erwachsenen ab 81 Kilogramm zu. Ab 97 Kilogramm gilt er als stark übergewichtig.

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden

Topics
Schlagworte
Adipositas (1860)
Krankheiten
Adipositas (3083)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »