Ärzte Zeitung, 16.06.2010

Sex ist auch eine Frage des Körpergewichts

Sex ist auch eine Frage des Körpergewichts

Männer mit Übergewicht haben häufiger eine sexuelle Dysfunktion als Frauen mit Übergewicht.

© Spauln / fotolia.com

PARIS (hub). Übergewichtige Männer haben häufiger ED als normalgewichtige. Bei Frauen hingegen führt Übergewicht nicht zu sexuellen Dysfunktionen, hat eine Studie mit 12 000 Männern und 4000 Frauen ergeben (BMJ online). Und dicke Männer hatten 70 Prozent seltener eine Sexualpartnerin im vergangenen Jahr als normalgewichtige, bei Frauen waren es 30 Prozent. Füllige Frauen finden ihren Partner fünfmal häufiger über das Web als schlanke.

Mollige Frauen hatten nach den Ergebnissen der Studie zudem häufiger einen ebenfalls molligen Partner. Die Autoren führen dies auf mehrere Gründe zurück: Zum einen auf den sozialen Druck, der auf Übergewichtigen lastet, zum zweiten auf das häufig geringere Selbstbewusstsein und mögliche Vorbehalte gegenüber dem eigenen Körper.

Ein eher bedenkliches Ergebnis ist, dass übergewichtige Männer unter 30 Jahren häufiger sexuell übertragbare Krankheiten hatten als normalgewichtige. Hier scheint der Selbst- und Fremdschutz offenbar vernachlässigt zu werden.

Und füllige Singlefrauen werden eher schwanger als ihre normalgewichtigen Geschlechtsgenossinnen. Das verwundert nicht, fragen sie doch weniger orale Kontrazeptiva oder andere Verhütungsmittel nach.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »