Ärzte Zeitung online, 08.11.2013

Fetter Job

Viele Manager haben Übergewicht

Fast zwei Drittel der deutschen Führungskräfte sind einer Studie zufolge übergewichtig und gesundheitlich in einer schlechten Verfassung.

DÜSSELDORF/HAMBURG. Von den Führungskräften in Deutschland haben 58 Prozent zu viele Pfunde auf den Rippen, zwölf Prozent sind sogar fettleibig. Das hat eine Analyse des Diagnostikzentrums Fleetinsel Hamburg im Auftrag des "Handelsblatt" ergeben.

Bedenkliche Cholesterinwerte wiesen nach der Studie 56 Prozent der Führungskräfte auf. Das Diagnostikzentrum, das Manager medizinisch durchcheckt, hat dafür 10.000 Routine-Untersuchungen der vergangenen elf Jahre anonym ausgewertet.

Fast jeder dritte untersuchte Manager habe Bluthochdruck - ein Risikofaktor für Schlaganfall und Herzinfarkt - und drei von vier der Betroffenen wussten davon nichts, sagte der Kardiologe Tomas Stein, ärztlicher Leiter der Fleetinsel, der Zeitung.

Zwar hätten sich die meisten Risikowerte in den vergangenen Jahren etwas verbessert, dennoch sei der Gesundheitszustand vieler Manager nach wie vor besorgniserregend. Von den Untersuchten waren 80 Prozent Männer, zwei Drittel zwischen 41 und 60 Jahre alt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »