Ärzte Zeitung, 30.03.2015

Adipositas-Forschung

Preis ausgeschrieben

MÜNCHEN. Für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Adipositasforschung verleiht die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) auch in diesem Jahr den DAG-Forschungspreis. Junge Wissenschaftler unter 40 Jahren können sich ab sofort bewerben, teilt die DAG mit.

Berücksichtigt werden publizierte sowie zur Publikation eingereichte Forschungsarbeiten zu allen Aspekten der Adipositas. Der Preis werde im Rahmen der 31. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DAG vom 15. bis 17. Oktober in Berlin verliehen. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Juli 2015. (eb)

Weitere Informationen unter www.adipositas-gesellschaft.de

Topics
Schlagworte
Adipositas (1806)
Innere Medizin (34132)
Organisationen
DAG (34)
Krankheiten
Adipositas (2965)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »