Ärzte Zeitung, 22.09.2016

"Mut machen"

Wanderausstellung informiert über Adipositas

BERLIN. Eine neue Wanderausstellung mit 26 Fotografien zum Thema Adipositas soll informieren und Vorurteile ausräumen. Die Ausstellung mit dem Namen "schwere(s)los" ist Teil der Aufklärungskampagne von DAK-Gesundheit und Johnson & Johnson Medical.

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Ingrid Fischbach, erklärte: "Die Aufklärungskampagne macht Menschen mit Übergewicht Mut, sich über Ursachen und Behandlungen zu informieren, den leider noch immer vorhandenen Vorurteilen zu begegnen und vorhandene Angebote zu nutzen." (eb)

Informationen und Ausstellungstermine unter www.aktion-schwereslos.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Immer mehr importierte Infektionen

Malaria ist nicht nur ein Problem weit entfernter Reiseländer: In Deutschland war die Zahl der importierten Erkrankungen im Jahr 2015 so hoch wie noch nie seit Beginn der Meldepflicht. mehr »

Deutlich mehr Leistungen

Die Neudefinition der Pflegebedürftigkeit führt zu mehr Leistungsempfängern und zusätzlichen Pflegeleistungen – vor allem für gerontopsychiatrische Patienten. mehr »

In der GOÄ wachsen die Bäume nicht in den Himmel

Die GOÄ erlaubt nicht nur mehrfache Steigerungen des einfachen Gebührensatzes. An einigen Stellen wird auch eine Einschränkung dieses Honorarspielraums vorgegeben. mehr »