Ärzte Zeitung, 07.05.2004

Häufig übersehen: Spargel-Allergien

DÜSSELDORF (dpa). Mit dem Start der Spargelsaison kann für einige Freunde des beliebten Gemüses auch eine Leidenszeit beginnen.

Zwar seien Allergien gegen Spargel selten, sagte Dr. Bernhard Homey von der Hautklinik der Universität Düsseldorf, sie würden jedoch nicht immer erkannt.

Bei den diagnostizierten Fällen reagieren die Betroffenen in der Regel beim Schälen des rohen Spargels mit juckenden Hautrötungen und Ekzemen. Wie viele Menschen unter einer Spargelallergie leiden, sei nicht bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »