Ärzte Zeitung, 24.03.2006

TIP

Mit guten Tips helfen Sie Pollenallergikern

Mit den Frühblühern beginnt jetzt wieder die Leidenszeit der Pollenallergiker. Bei betroffenen Patienten sollten Sie klären, ob sie folgende Tips zur Minderung der Pollenexposition kennen: Vor dem Zubettgehen sollten die Haare gewaschen werden, die Kleidung sollte nicht im Schlafzimmer abgelegt werden.

Die Fenster sollten während der Pollenflugzeit möglichst geschlossen bleiben, zum Lüften sind auf dem Land der Abend und in der Stadt der frühe Morgen am besten geeignet.

Anstelle von Allergenfängern wie Vorhängen, Polstermöbeln und Teppichen sollten abwischbare Möbel und Bodenbeläge bevorzugt werden. In Zeiten starken Pollenflugs ist zudem von körperlicher Anstrengung im Freien abzuraten.

Topics
Schlagworte
Allergien (1129)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »