Ärzte Zeitung, 24.03.2006

TIP

Mit guten Tips helfen Sie Pollenallergikern

Mit den Frühblühern beginnt jetzt wieder die Leidenszeit der Pollenallergiker. Bei betroffenen Patienten sollten Sie klären, ob sie folgende Tips zur Minderung der Pollenexposition kennen: Vor dem Zubettgehen sollten die Haare gewaschen werden, die Kleidung sollte nicht im Schlafzimmer abgelegt werden.

Die Fenster sollten während der Pollenflugzeit möglichst geschlossen bleiben, zum Lüften sind auf dem Land der Abend und in der Stadt der frühe Morgen am besten geeignet.

Anstelle von Allergenfängern wie Vorhängen, Polstermöbeln und Teppichen sollten abwischbare Möbel und Bodenbeläge bevorzugt werden. In Zeiten starken Pollenflugs ist zudem von körperlicher Anstrengung im Freien abzuraten.

Topics
Schlagworte
Allergien (1106)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »